Verwaltungschronik von Erpfting

Die Verwaltungs-Chronik Erpfting wurde von Walter F.X. Spachtholz aus der Sicht der Gemeindeverwaltung Erpfting zusammengetragen. Herr Spachtholz war von 1964 -1978 bei der Gemeinde Erpfting beschäftigt und wurde dann mit der Gebietsreform im Jahre 1978 in den Dienst der Stadt Landsberg übernommen.

Die Aufzeichnungen seiner Chronik sind in Themenbereiche gegliedert. Diese beinhalten unter anderem die Wasserversorgung, den Straßenbau, die Schule und den Kindergarten, das Gemeinschaftsleben und viele weitere Aspekte im Dorf und in der dörflichen Selbstverwaltung.

Seine Ausführungen beziehen sich hauptsächlich auf die Jahre 1966-1978, reichen aber auch zurück bis in das 19. Jahrhundert und vor in die 90- er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Man liest darin z.B. den “Bevölkerungs-Stand der Gemeinde Erpfting” vom 06.06.1831 mit namentlicher Nennung aller 392 Einwohner des Ortes.

Im Anhang finden sich drei Ortspläne aus den Jahren 1811, 1847 und 1930. Man erkennt darin sehr schön die zeitliche Entwicklung des Ortes und seiner Flur.

Sehr ausführlich wird auch auf den Straßenbau eingegangen. Dieser wurde seit den 1950- er Jahren sehr intensiv vorangebracht.

Die Verwaltungs-Chronik Erpfting ist neben den Festschriften aus den Jahren 1955 und 1972 eine wertvolle Quelle für die Dokumentation der neueren Geschichte des Dorfes.

Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: